Betreuungsgeld-alle Experten sind dagegen, dennoch soll es kommen

Die Diskussion um das Betreuungsgeld kommt wieder auf, obwohl wir bisher noch keinen Bildungsexperten finden konnten, der die Einführung des Betreuungsgeldes unterstützt. Es muss dennoch darüber diskutiert werden, weil die CSU die Einführung massiv voran treibt.

Was ist das Betreuungsgeld? Letztlich ist es eine Subvention für Mitbürger, die eine andere Subvention (Kita-Plätze) nicht in Anspruch nehmen. Diese Logik ist absurd. Würde man diese Logik auf andere Bereiche übertragen, dann müsste man auch Autofahrer dafür belohnen, dass sie nicht mit öffentlichen Verkehrmitteln fahren oder  kinderlosene Eheparter dafür belohnen, dass sie kein Kindergeld in Anspruch nehmen.

Der verlinkte Artikel argumentiert sogar, selbst die Befürworter können ihre Ziele nicht erreichen. 150 Euro seien nicht genug, damit ein Elternteil zu Hause bleiben könne.

Letztlich wäre das Betreuungsgeld reine Symbolpolitik der CSU. Bleibt zu hoffen, dass sich die kritischen Stimmen in CDU und FDP durchsetzen und das Betreuungsgeld verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s